Kaserne Krampnitz - Secret Films

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Anlagen & Objekte > Bunker & Militärische Anlagen
Kaserne Krampnitz
Die Liegendschaft befindet sich in Krampnitz, bei Potsdam. Die Kaserne würde von 1937 bis 1939 als Heeres-, Reit- und Fahrschule gebaut. Die Liegenschaft grentz an den Truppenübungsplatz der Döberitzer Heide an. Damals diente sie zur Ausbildung der berittenen und motorisierten Truppen, später der Panzertruppen. 1941 erfolgte die Umbenennung in “Schule für schnelle Truppen”, 1943 gab es eine weitere Umbennenung in “Panzertruppenschule II Krampnitz”. In den Letzten Monaten des zweiten Weltkrieges diente die Panzertruppenschule zur aufstellung motorisierten Einheiten für die Kampfeinsätze um Berlin. Die Kaserne war am 26.4.1945 restlos von Soldaten geräumt. Am 27.4.1945 wurde die Kaserne durch die Rote Armee besetzt, diese hat die Kaserne bis 1992 genutz und dabei das Gelände mit Blocks in Plattenbauweise erweitert. Seit dem Abzug der Roten Armee liegt das Gelände brach.


Auf dem Gelände befindet sich:
  • 2 Stabsgebäude
  • Offizierskasino
  • Unteroffizierssiedlung
  • 13 Mannschaftgebäude
  • 4 Wirtschaftsgebäude
  • Stallgebäude
  • Kfz- Garagen
  • HeizwerkSporthallen
  • Schmiede
  • Reit- und Springhalle
  • Turm


Nutzungsgeschichte:
  • Kavallierie-Schule für 5 Schwadrone
  • Ab 15.12.1938 Heeres-Reit- und Fahrschule und Kavallerie-Schule
  • 01.09.1939 Offizielle Einweihung der Kasernenanlage
  • Ab 01.04.1943 Panzertruppenschule II
  • Ab Ende 1944 u.a. Teile des Heeresarchives, des OKW und der Führungsgruppe A Wehrmachtsführungsstab
  • 27.04.1945 Übernahme durch Rote Armee
  • 1967 Neubau Wohnblock (70er / 80er Jahre weitere Wohnblöcke)
  • 1975 / 1980 Neubau Einkaufszentrum und Sporthalle
  • Bis 1983 Kaserne der 10. Garade-Panzerdivision
  • 1987 Neubau Wäscherei und Heizwerk durch VEB Sperialbau Potsdam
  • 13.11.1991 Übergabe an deutsche Verwaltung
  • 1993 - 1996 Nutzung des Stabsgebäude I u.a. durch Brandenburgische Boden GmbH (BBG)
  • Seit 12.02.1999 Denkmalschutz für historische Bauten
  • 17.07.2007 Vorkaufsrecht für 5,1 Millionen Euro an dänische Thylander Group (TG Potsdam)
  • Februar 2011 Ermittlungsverfahren der Staatsanwaltschaft Brandenburg gegen BBG
  • Geplanter Rückkauf durch Stadt Potsdam, Baupläne für neuen Stadtteil bis 2023
  • Oktober 2011 Festtelungsklage der TG gegen Stadt Potsdam
  • Gelentlich Kulisse für in- und ausländische Filmproduktion

Kaserne Krampnitz - Militärische Anlage, in Brandenburg



Letzte Änderung:
06.06.2015



Registrierungsnummer:
15110 Bilder0 Filme0 Videos
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü