Beelitzer Heilstätten - Secret Films

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Anlagen & Objekte > Krankenhäuser
Beelitzer Heilstätten
Dieser Ort ist mitlerweiler schon fast jeden Berliner einen Begriff und für manchen hobby Geisterjäger ein mecker geworden. Es handelt sich dabei um die Beelitzer Heilstätten. Das Sanatorium wurde zwischen 1898 und 1930 errichtet und wurde für unheilbar kranke Lungenpatienten genutzt. Während der Weltkriege wurde es zudem als Lazarett genutzt. Das Areal umfasst ca. 200 Hektar und ca. 60 denkmalgeschützte Gebäude und gehört heute zu dem meist frequentierten Spukorten in Deutschland. Die Berichte von Paranormalen Aktivitäten konzentrieren sich auf die rund 11 Kilometer langen, verlassenen Tunelsysteme, welcher die Gebäude untereinander verbinden und dabei für manch einem ein kleines Lavyrinth sind.

Auf dem Gelände befindet sich:
  • Chirugie
  • Waschküche und Labor
  • Frauenlungenheilstätte
  • Pförtnerhaus
  • Desinfikation
  • Mannerlungenheilstätte
  • Angestelltenwohnhäuser
  • Stallungen
  • Bahnhof
  • Restaurant
  • Zentralewäscherei
  • Heiz- und Maschienenhaus
  • Männersanatorium
  • Zentrale Badeanstallt
  • Küchengebäude
  • Frauensanatorium
Beelitzer Heilstätten - Krankenhäuser, in Brandenburg



Letzte Änderung:
16.02.2015



Registrierungsnummer:
867 Bilder0 Filme0 Videos
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü